Über uns

Selected Player setzt sich dafür ein, die schwedische und internationale Talententwicklung zu fördern und die Gesundheit und das Wohlbefinden junger Menschen zu stärken. Unser Ziel ist es, dass mehr Menschen im Alter in den Sportvereinen der Länder Unihockey praktizieren und dass der Sport sowohl in Schweden als auch international wächst.  

Unseren Hintergrund

Selected Player wurde 2006 von Jonathan Kronstrand gegründet. Beim ersten Camp waren wir 30 Spieler. Heute haben über 35.000 Spieler unsere Trainingslager durchlaufen. Es zeigt, dass KeyTraining, unsere Trainingsmethode und unser Camp-Setup funktionieren. KeyTraining hat sich als äußerst effektiv erwiesen, wenn es darum geht, die Technik der Teilnehmer zu entwickeln. Deshalb bieten wir in unseren Trainingslagern eine Entwicklungsgarantie. 

Von den schwedischen U19-Nationalmannschaften, sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern, haben 75 Prozent an unseren Trainingslagern teilgenommen. Wir haben auch mehrere A-Nationalspieler und unzählige Elitespieler ausgebildet. 

Die Idee war immer, jungen Spielern die “Keys” zu geben, die sie brauchen – individuelle Technik, Physik und Spielverständnis – um an die Weltspitze zu gelangen. 

Wir bieten entwickelnde, professionelle, ernsthafte und angenehme Trainingscamps an, in denen Sie als Teilnehmer Freunde fürs Leben finden, ihr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein aufbauen und sich inspirieren lassen können, an Ihre Ziele zu glauben und sie zu verfolgen. 

Gegründet von Nationalspieler Jonathan Kronstrand

Der Gründer von Selected Player ist Jonathan Kronstrand, dreimaliger Weltmeister. Jonathans Ziel war es schon immer, Spieler auf der ganzen Welt zu entwickeln und ihnen zu helfen, den größtmöglichen Spaß und den besten Start in ihre Unihockeykarriere zu haben. 

Jonathan begann seine Karriere bei Haninge BK und gab als 14-Jähriger sein Debüt in der ersten Mannschaft. Mit dem Verein gewann er drei schwedische Meisterschaften und später in der Nationalmannschaft dreimal WM-Gold – 1998, 2000 und 2002. Jonathan hält immer noch den Rekord für die meisten Punkte, die während eines schwedischen Meisterschafts-Playoffs erzielt wurden, ein Rekord, den er seit 2001 hält.